SPONSOREN
WINWINTSCH.jpg

© 2019 SCHWINGKLUB ZÜRICHSEE RECHTES UFER ALLE RECHTE VORBEHALTEN

IMPRESSUM

  • Schwingklub SZRU

Schaffhauser Kantonalschwingfest – Kein Kranz für Rechtsüfler

August 12, 2017

Samuel Giger gewinnt das Kantonale von Schaffhausen vor 1200 Zuschauern. Im Schlussgang bodigte er Daniel Bösch mittels Kurzzug.

Über 120 Schwinger duellierten sich am Samstag in Herblingen. Darunter drei Schwinger vom Klub am rechten Zürichseeufer. Bester von ihnen war Shane Dändliker aus Feldbach. Er gewann dreimal, stellte zweimal und verlor einmal. Meistens gewinnt er mit der Maximalnote 10. Dies, dank seinen zwei Spezialwaffen Übersprung und Brienzer rückwärts, auch Sempach-Spezial genannt. Besonders heraus stachen die zwei Siege gegen Kranzschwinger Reto Koch und Daniel Elmer. Um einen Kranz zu holen hätte er aber einen halben Punkt mehr gebraucht, mit 56,25 Punkten belegte er Rang 9. Er muss nun ein Mittel finden, um gegen defensive Schwinger zu reüssieren.

 

Nicht gleich gut gelaufen ist es Daniel Kunz aus Wagen. Er konnte nur zwei seiner sechs Gegner bezwingen, nämlich Fabio Castelli und Kranzschwinger Roman Kunz, beide mit der Maximalnote. Auch gegen Kranzschwinger Florian Pfister vermochte er zu attackieren. Mit 54,50 Punkten langte es ihm auf Rang 16.

 

Einen schwarzen Tag zog Michael Buchmann aus Bubikon ein. Trotz sehenswertem Füdli-Kurz, mit Note 10 belohnt, in Gang 1 gegen Marcel Wetter, reichte es ihm nicht in den Ausstich, für ihn war der Wettbewerb beendet nach vier Gängen.

 

Die detaillierten Ranglisten und Statistiken wie immer auf esv.ch/feste.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload