SPONSOREN
WINWINTSCH.jpg

© 2019 SCHWINGKLUB ZÜRICHSEE RECHTES UFER ALLE RECHTE VORBEHALTEN

IMPRESSUM

  • Schwingklub SZRU

80. Siebner Herbstschwingertag – Wey mit starkem Notenblatt

September 25, 2017

3’000 Zuschauer erfreuten sich nach kurzem Regenguss  vor dem Anschwingen schönstem Herbstwetter und schufen eine super Stimmung für die 123 Schwinger aus den innerschweizerischen, nordostschweizerischen und nordwestschweizerischen Teilverbänden sowie für die vier Schwinger aus dem Kanton Tessin.

 

Siegermuni Nelson durfte am Abend mit Roger Rychen aus Mollis nach Hause. Rychen bezwang Florian Hasler aus Vorderthal nach nur zwei Minuten mit einem schönen Kurzzug.

 

Vom Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer war einzig Nicola Wey mit dabei. Sein Notenblatt lässt sich zeigen, dreimal durfte er gegen Teilverbandskranzer ran. Gegen den Schlussgangteilnehmer Hasler verlor er in Durchgang zwei. Gegen Andreas Höfliger und Roland Kälin gelangen ihm Gestellte in den Gängen vier und sechs. Alle drei anderen Gegner legte er auf den Rücken. Im Anschwingen musste Kranzschwinger Michael Hess dranglauben. Der Stäfner wendete einen Schlungg an, musste am Boden noch nachdrücken. Gegen Devin Staub gelang ihm ein sehenswerter Hüfter aus der Defensive, Note 10. Im fünften Durchgang zückte er gegen Christian Ming eine Variante des Fussstichs aus der Trickkiste, kombiniert mit Kreuzgriff, dies ergab ebenso die Maximalnote. Somit erreichte er 56.00 Punkte und die Auszeichnung souverän.

 

Der Zürcher Oberländer Ivan Riget schwang auch stark. Ihm gelangen drei Siege und drei Gestellte. Der Turnerschwinger liess seine Raffinesse vorallem mittels Bodenarbeit durchblicken.

 

Beide werden sich am Schlussschwinget der beiden Klubs Zürichsee rechtes Ufer und Zürcher Oberland wiedersehen. Dieser findet am 8. Oktober in Feldbach statt, auf dem Hof von Kranzschwinger Hansheinrich Dändliker.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload