SPONSOREN
WINWINTSCH.jpg

© 2019 SCHWINGKLUB ZÜRICHSEE RECHTES UFER ALLE RECHTE VORBEHALTEN

IMPRESSUM

  • Schwingklub SZRU

Rapperswiler Verbandsschwingfest Schänis – Auszeichnung für Wey

April 15, 2018

70 Schwinger duellierten sich vor gut 1000 Zuschauern am diesjährigen Rapperswiler Verbandsschwingfest. Die Schwingfans durften bei schönstem Wetter Zeuge von Michael Bless’ Festsieg werden. Er überlistete im Schlussgang Roger Rychen nach 8 Minuten mit einem Kopfgriff.

 

Vom Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer waren drei Schwinger dabei. Am besten lief es für Kranzschwinger Nici Wey aus Stäfa. Er blieb im Soll und erledigte sein Pflichtprogramm mit drei Siegen gegen Nichtkranzer und drei Niederlagen gegen Teilverbandskranzschwinger. Gegen Tobias Riget und Dominik Schmid konnte er sich nicht lange wehren. Mit Dominik Oertig sah es schon besser aus, dieser erwischte Wey erst kurz vor Gangende. Dank schöner Schwingerarbeit und Maximalnoten gegen zwei seiner drei Unterlegenen kam er auf 55.50 Punkte und erreichte somit den achten Rang und die Auszeichnung.

 

Im 12. Rang klassierten sich Dani Kunz und Shane Dändliker. Dem Wagener Kunz gelangen zwei Plattwürfe und ein Gestellter gegen Nichtkranzer. Im Anschwingen musste er gegen den stark aufschwingenden Werner Schlegel untendurch und auch Michael Rhyner und Pirmin Gmür, ausgestattet mit Teilverbands-Eichenlaub, machte er nur Zweiter.

 

Dändliker gelang erneut ein furioser Start mit Wow-Effekt, er besiegte nämlich den TK Ruedi Eugster. Im zweiten Gang bekam er es dann gleich mit einem Eidgenossen zu tun. Raphael Zwyssig liess sich nicht erwischen und behielt die Oberhand. In Gang drei, vier und fünf durfte der Feldbacher gegen weniger grosse Kaliber ran, welche allesamt defensiv eingestellt waren. Unentschieden und Niederlage geben viele Punkte Abzug. Dändliker wird sich ein Rezept einfallen lassen müssen um diese Gänge auch siegreich gestalten zu können.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload