SPONSOREN
WINWINTSCH.jpg

© 2019 SCHWINGKLUB ZÜRICHSEE RECHTES UFER ALLE RECHTE VORBEHALTEN

IMPRESSUM

  • Schwingklub SZRU

Bachtelschwinget – Spitzenplätze zum Saisonabschluss

August 25, 2018

Daniel Bösch gewinnt den Schlussgang und das Kalb. Souverän holt sich der St. Galler den Tagessieg an einem Fest mit geringer Schwingerbeteiligung. Nur gerade 28 Schwinger bekamen die 300 Zuschauer am nasskalten Samstag zu sehen.

 

Nicola Wey im Schlussgang und Zweiter, Shane Dändliker Dritter. Trotz der geringen Teilnehmerzahl können die beiden Schwinger vom Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer stolz auf ihre Notenblätter sein, auf welchen neben Eidgenosse Bösch auch je vier weitere Kranzschwinger stehen.

Wey kam das erste Mal in seiner Aktivkarriere in einen Schlussgang. Neben der Niederlage gegen Bösch reihte er Sieg an Sieg. Im Anschwingen packte er Rico Baumann mit Hüfter. In Gang zwei Beda Arztmann. Nach der Niederlage gegen Bösch liess der Stäfner nichts mehr anbrennen und konnte noch Simon Breitenmoser, Philip Lehmann und Manuel Breitenmoser das Sägemehl vom Rücken klopfen.
 

Dändliker musste schon im Anschwingen gegen Bösch ran, fand aber kein Mittel. Ebenso kein Mittel fand der Feldbacher in Gang zwei gegen Manuel Breitenmoser. Ab Gang drei klappte es dann aber mit Gewinnen, er blieb dann auch dabei bis zum letzten Gang. Der Reihe nach waren Martin Schuler, Manuel Keller, Rico Baumann und Beda Arztmann die Verlierer.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload