SPONSOREN
WINWINTSCH.jpg

© 2019 SCHWINGKLUB ZÜRICHSEE RECHTES UFER ALLE RECHTE VORBEHALTEN

IMPRESSUM

  • Schwingklub SZRU

Jahresschwinget Thun – Wey schnuppert berner Schwingerluft

March 24, 2019

Am Sonntag fand in der Thuner Lachenhalle das alljährliche Schwingfest des Schwingklubs Thun statt. 148 Schwinger aus dem Kanton Bern duellierten sich vor über 1300 Zuschauern auf dem gleichen Boden wo sonst die Handballer von Wacker Thun spielen. Der Lokalmatador Bernhard Kämpf dominierte den Tag und gewann den Schlussgang gegen Fabian Staudenmann.

 

Als Gastschwinger waren Zürcher Schwinger eingeladen, einer von ihnen war Nicola Wey vom Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer. Der Stäfner belegte den elften Rang mit 55,50 Punkten. Im Anschwingen stellte er nach einem attraktiven Gang gegen Michael Leuenberger, seine Angriffe und aber zahlreiche Abwehren brachten die für einen unentschiedenen Gang bessere Note 9. Im zweiten Gang legte er Adrian Roschi auf den Rücken. Im dritten Gang durfte er gegen den Tagessieger ran, was sich der Stäfner insgeheim wünschte, so hilft es hinsichtlich des Eidgenössischen in Zug bestimmt, wenn man gegen so grosse Kaliber Erfahrungen sammeln kann, speziell von einem anderen Teilverband. Der Gang dauerte zwei Minuten, Wey legt im Training noch eine Schippe drauf. Gegen Jan Wittwer, Vorjahresschlussgangteilnehmer, zog er auch noch den Kürzeren und gegen Reto Hehlen und Marcel Bühler gewann er wieder zweimal. Als Fazit kann man sagen das sich das Zürcher Vorurteil, dass die Berner ein sehr breites Feld haben, bestätigt hat, und der auf dem Papier zweitbeste Schwinger des SZRU sich darin wohlfühlt.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload