top of page

Rechtsüfler mit historischen 3 Kränzen am 114. Zürcher Kantonalschwingfest in Horgen

Seit 1985, also ganze 39 Jahre her, war es, als der Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer das letzte Mal 3 Kranzgewinne an einem Kantonalschwingfest verzeichnen konnte. Damals waren dies Schlumpf Ueli jun., Weber Walter und Dändliker Hansheiri. Am vergangenen Sonntag in Horgen, gelang es unseren Aktivschwingern endlich wieder einmal, und wie. Mit Shane Dändliker im 3. Rang, Nicola Wey im 4. Rang und Marc Hänni im 6. Rang, holten unsere Aktivschwinger 3 Kränze ans rechte Zürichseeufer. Besonders der erste Kranzgewinn von Marc Hänni, wurde standesgemäss gefeiert. Der bald 23 Jährige Uetiker, holte sich sein erstes Eichenlaub souverän. Das super organisierte Schwingfest fand mit Armon Orlik, auch seinen verdienten Festsieger. Vor 5000 Zuschauern, welche trotz zum Teil regnerischen Verhältnissen, den Weg nach Horgen fanden, stellte er den Schlussgang gegen Schlegel Werner, was für Orlik dank den starken ersten 5 Gängen zum Tagessieg reichte.


Für die Rechtsüfler war es wahrhaftig ein Freudentag. Besonders für Marc Hänni, welcher nach 5 Gängen, in welchen er 3 Mal gewann und 2 Mal verlor, im sechsten Gang gegen Reto Oettli, gewinnen konnte und sich so sein erstes Eichenlaub aufsetzen konnte. Den wichtigsten Sieg holte sich Marc im 2. Gang gegen den Kranzschwinger Pfister Florian. Mit Rang 6. Holte sich Marc seinen hochverdienten ersten Kranz. Doch auch für Shane Dändliker und Nicola Wey lief es super in Horgen. Shane konnte 4 Gänge gewinnen, einen Stellen und verlor nur gegen den Festsieger Armon Orlik. Shane wurde hervorragender Dritter.  Nicola Wey gewann 4 Mal und stellte 2 Mal. Er beendete den Wettkampf ohne Niederlage und wurde sehr guter Vierter.


Die weiteren Aktivschwinger vom rechten Ufer, konnten zum Teil, vor allem am Morgen überzeugen. Leider jedoch keinen weiteren Kranz gewinnen. Pius Tobler erreichte den 14. Rang. Zürcher Fabrice, Spörndli Cyril und Schneider Florian erreichten alle drei den 16. Schlussrang. Für Florian Schneider, war dies eine tolle Leistung, mit 2 Plattwürfen an seinem erst 2. Schwingfest überhaupt.


Jungschwinger mit 6 Zweiggewinnen am Samstag


Einen Tag vor den Aktivschwingern, standen die Jungschwinger des SZRU, in der selben Arena im Einsatz. Mit 6 Zweigen konnten Sie dabei ein ansehnliches Resultat erzielen. Den Zweig bei den 2011-2012ern, gewannen Kevin Egli im 5. Rang, Matthieu Zürcher im 6. Rang, Julian Bolleter im 8. Rang. Bei den 2009-2010ern, Fabio Müller im 5. Rang, Sandro Fenner im 8. Rang und This Stocker im 9. Rang. Auch die restlichen Jungs zeigten eine tolle Leistung an Ihrem Heim Kantonalschwingfest.


Fotos: Claudia Schweizer


Comments


bottom of page