Schwägalp-Schwinget 2021 Dändliker holt sich Kranz!

Vor 13250 Zuschauern fand der Schwägalp-Schwinget am 11. August 2019 statt. Für den SZRU ein Freudentag, da Shane Dändliker aus Feldbach den berüchtigten Schwägalp-Kranz gewann. Zwei Jahre später am vergangenen Sonntag fand der traditionelle Schwägalp-Schwinget auf der Schwägalp leider ohne Zuschauer statt. Mit Samuel Giger fand das Fest auch seinen verdienten Sieger. Er zeigte wer am Fusse des Säntis die Nummer 1 ist und holte sich seinen vierten Schwägalp Sieg. Mit 6 Siegen aus 6 Kämpfen, mitunter gegen 5 Eidgenössische Kranzschwinger, liess Samuel keine Zweifel aufkommen. Besonders die Siege gegen den amtierenden Schwingerkönig Christian Stucki oder den Defensivkünstler Von Weissenfluh Kilian liessen sich sehen. Auch für Dändliker Shane lief der Tag auf dem Säntis hervorragend. Er holte sich seinen zweiten Schwägalp Kranz im Rang 4d.

Der Start in den Tag war Shane geglückt. So konnte er im ersten Gang bereits gegen einen Eidgenössischen Kranzschwinger stellen. Mit der Note 9.- stellte er den bulligen Waadtländer Duplan Steve. Gegen den Berner Teilverbandskranzer Gäumann Stefan gewann er im zweiten Gang mit der Maximalnote 10.-. Auch der formstarke Berner Teilverbandskranzer Walther Adrian musste sich Shane im dritten Gang beugen. Mit einem herrlichen Übersprung bettete er diesen im ersten Zug platt ins Sägemehl. Gegen den Berner Eidgenossen Gnägi Florian konnte Dändliker den vierten Gang mit der Note 8,75.- stellen. Im fünften Gang wurde Shane der Berner Teilverbandskranzer Renfer Lukas zugeteilt. Diesen stellte Shane ebenfalls mit der Maximalnote 9.-. Somit war klar, dass im 6. Gang ein Sieg hermusste, damit er das begehrte Eichenlaub nach Hause holen konnte. Diesen Sieg holte sich Shane gegen den Berner Teilverbandskranzer Ramseier Fritz mit der Maximalnote 10.- souverän.

Mit 3 Siegen und 3 gestellten, alles gegen Teilverbandskranzer oder Eidgenössische Kranzschwinger, verdiente sich Shane seinen 4. Saisonkranz und seinen 12. Kranz insgesamt, herzlicher Gratulation dafür. Dieser Kranz sollte ihn nach dem unglücklich verpassten Kranz am eigenen Zürcher Kantonalschwingfest in Stäfa nun umso mehr freuen. Für den Zürcher Kantonalverband ebenfalls erfolgreich den Kranz erkämpft hat sich Leuppi Samir im Rang 3d, herzliche Gratulation auch an Samir. Unsere Aktivmannschaft am rechten Zürichseeufer ist heuer sehr erfolgreich mit Kränzen sammeln. 7 Kränze konnten dieses Jahr bereits erschwungen werden. Vier von Dändliker Shane und drei von Nicola Wey, welcher das Schwägalp-Schwinget krankheitshalber leider verpasste. Weiter geht es für den SZRU voraussichtlich am 05.09. am Schwarzsee-Schwinget.mw


Fotos: Lorenz Reifler