SPONSOREN
WINWINTSCH.jpg

© 2019 SCHWINGKLUB ZÜRICHSEE RECHTES UFER ALLE RECHTE VORBEHALTEN

IMPRESSUM

  • Schwingklub SZRU

Eschenbergschwinget – Burkhalter Sieger, Buchmann starker Sechster

May 7, 2017

Stefan Burkhalter ist mit 42 Jahren in Topform. Im Schlussgang bezwingt er den leicht favorisierten Lokalmatador Samir Leuppi vor 500 Zuschauern. Dieser bestreitete allerdings seinen ersten Ernstkampf nach Verletzung und wirkte streckenweise noch nicht so explosiv wie man sich es von ihm gewohnt ist. Burkhalter brauchte nur 2:40 Minuten der 10 Minuten Kampfdauer und bettete Leuppi mittels seinem Spezialkurz ins Sägemehl.

 

Den Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer vertraten vier Schwinger. Michi Buchmann war überraschend der Beste des Quartetts und beendete das Fest auf dem sechsten Rang. Er erledigte sein Pflichtprogramm mit drei Siegen gegen junge Schwinger und zwei Niederlagen gegen ausgezeichnete Kranzschwinger, ehe er zur Kür ansetzte. Gegen den Altkranzer Stefan Bickel gelang ihm ein riskanter aber sauberer Schlungg, welcher ihn weit nach vorne spülte in der Rangliste. «ich habe schon gedacht, dass er (Bickel) mit Kreuzgriff attackieren würde, so musste ich nur auf meine Chance warten» meinte er taktisch klug. Nur gerade einen Viertelpunkt hinter ihm wurden Nicola Wey und Shane Dändliker im siebten Rang klassiert. Beide unterlagen einem Teilverbandskranzer, Wey gegen Leuppi, Dändliker gegen Schnurrenberger. Wey konnte den Gang sogar fast stellen, und erhielt trotz aktiver Beteiligung nach 4:50 Minuten nur die Minimalnote. Als Höhepunkt darf man seine Maximalnote im Anschwingen gegen Christian Jöhl betrachten, bei Dändliker den Sieg gegen den starken Newcomer Philipp Lehmann. Der 16-jährige Marc Hänni aus Uetikon sammelt weiter Erfahrungen. Ihm gelangen zwei Siege.

 

Zweiter wurde Roman Schnurrenberger, welcher nur gerade gegen den Tagessieger untendurch musste und fünf Gänge gewann. Gar ungeschlagen platzierte sich einer der momentan stärksten Nichtkranzer, Beda Arztmann, im dritten Rang, mit vier Siegen und zwei Gestellten. Der zweite Eidgenosse im 57 Schwinger starken Teilnehmerfeld, Fabian Kindlimann, wurde Vierter.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload