SPONSOREN
WINWINTSCH.jpg

© 2019 SCHWINGKLUB ZÜRICHSEE RECHTES UFER ALLE RECHTE VORBEHALTEN

IMPRESSUM

  • Schwingklub SZRU

Herbstschwingertag Siebnen – Wey starker Fünfter

September 24, 2018

Auch im Herbst wird geschwungen. Wie jedes Jahr in Siebnen, am Siebner-Märt. Und mit 130 Schwingern und über 3'000 Zuschauern war diesen Sonntag doch einiges los am Rande des innerschweizer Schwingerverbandes. Als Gäste wurden wurden Schwinger vom bernischen und vom nordostschweizerischen Verband eingeladen. Im Schlussgang bezwang Mike Müllestein Gegner Christian Schuler mit Kurzzug.

 

Vom Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer waren vier Schwinger mit dabei.

Für Nicola Wey wurde es sogar ein Platz weit vorne in der Rangliste. Mit 56,75 Punkten wurde er bester NOS-Schwinger und erreichte den guten fünften Rang. Im Anschwingen wurde er erneut hart angepackt und bekam einen Teilverbandskranzer zugeteilt. Michael Gwerder hiess der Sieger. Die Gänge zwei, drei und vier gewann der Stäfner, gegen Reto Waser, Pius Schmid und Stefan Gemsch konnte er einige Schwünge aus seinem Repertoire, wie zum Beispiel einen Hüfter, siegreich anbringen. In Gang fünf kam Schwergewicht Andreas Höfliger, der Kampfrichter urteilte zu früh, zweite Niederlage. Im entscheidenden sechsten Gang gelang Wey noch sein Glanzstück, Sieg gegen Roland Bucher in guter Tagesform, mittels Gammen, und eine weitere Maximalnote 10. Da die drei Erstplatzierten einen Lebendpreis erhielten durfte er schon als Achter seinen Preis vom Gabentempel abholen, er entschied sich für einen Fernseher.

 

Die drei weiteren Schwinger vom SZRU waren Michael Buchmann, Marc Hänni Und Pius Tobler. Sie konnten alle keine guten Tagesleistungen abrufen, gewannen je nur einmal, wurden 19. Und 21.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload