top of page

Dändliker mit Podestplatz am Schaffhauser Kantonalschwingfest in Ramsen

Mit 4 Aktivschwingern starteten unsere Rechtsüfler, am vergangenen Sonntag, mit hohen Zielen am Schaffhauser Kantonalschwingfest in Ramsen. Das perfekt organisierte Fest, lockte bei schönstem Wetter 2320 Zuschauer in den Kanton Schaffhausen. Auch ein starkes schwingerisches Teilnehmerfeld aus der Nordostschweiz, mass sich im Kampf um die letzten Unspunnenstartplätze. Seiner Favoritenrolle gerecht wurde hierbei der Thurgauer Eidgenosse Samuel Giger. Er gewann den Schlussgang souverän und bereits nach 12 Sekunden gegen den Lokalmatadoren Jeremy Vollenweider. Für Shane Dändliker vom SZRU lief es ebenfalls super. Er war als Vorjahressieger am Start und holte sich den Kranz souverän im starken 3. Schlussrang. Einzig gegen Festsieger Giger musste er untendurch.

Neben Shane waren Nicola Wey, Marc Hänni und Stefan Mathys am Start. Für Shane lief es am besten. Er führte am Mittag die Rangliste mit 3 Plattwürfen an. Besonders die Siege gegen Poltera Andrin und Rotach Lars, die beiden Teilverbandskranzer, waren sehenswert. Nach der Niederlage gegen Sämi Giger, musste er trotz aktivem Gang einen gestellten gegen Wittenwiler Roman hinnehmen. Im Kampf um den Kranz, bettete er den starken Teilverbandskranzer Geisser Lars ins Sägemehl. Aus dieser starken Leistung heraus erreichte Shane den super 3. Schlussrang. Auch Nicola Wey und Marc Hänni zeigten starke Leistungen. Beide verloren jedoch Ihren Kampf um den Kranz. Nicola verlor trotz Vorteilen nach langem Kampf gegen den Kranzschwinger Fuster Sepp. Marc musste sich gegen den Kranzschwinger Kobler Janosch geschlagen geben. Nicola erreichte den 10. Und Marc den 11. Schlussrang. Beide waren sichtlich enttäuscht. Stefan Mathys konnte 2 Gänge gewinnen und verlor viermal. Er erreichte den 16. Schlussrang.

Für Shane Dändliker und Nicola Wey, stehen nun 2 wichtige Wochen an. Beide Schwinger treten am 20. August auf der Schwägalp zum Bergklassiker an. Eine Woche später heisst es für beide, Antreten an einem Eidgenössischen Anlass. Denn beide Rechtsüfler sind für das Unspunnen-Schwingfest in Interlaken qualifiziert. Dieses findet am Sonntag, 27. August statt.


Fotos: Thomas Kiser






Comments


bottom of page