Exploit von Wey am St. Galler Kantonalschwingfest in Kaltbrunn

Am vergangenen Schweizer Nationalfeiertag regnete es grösstenteils in der ganzen Schweiz. Auch in Kaltbrunn, dem Austragungsort vom 106. St. Galler Kantonalschwingfest 2021. Die 189 angetretenen Aktivschwingern konnten ein sehr gut organisiertes Schwingfest, welches leider ohne Zuschauer stattgefunden hat, geniessen. Mit Samuel Giger dem momentan formstärksten Nordostschweizer Spitzenschwinger fand das Fest auch einen verdienten Sieger. Er musste zwar im ersten Gang gegen Ott Damian stellen, konnte danach aber alle 5 Gänge gewinnen. Im Schlussgang bezwang er den Thurgauer Teilverbandskranzer und Teamkollegen Schneider Mario nach viereinhalb Minuten mittels Fussstich. Für Giger war dies bereits der fünfte Kranzfestsieg in diesem Jahr. Auch unsere Aktivschwinger vom Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer haben sich für das St. Galler Kantonalschwingfest viel vorgenommen. Mit Michael Buchmann, Pius Tobler und Nicola Wey, waren sie gleich zu dritt am Start. Pius musste den Wettkampf leider nach einem gewonnen, einem gestellten und 2 Niederlagen aufgrund einer Schulterverletzung, welche er sich im vierten Gang zugezogen hat, abbrechen. Wir wünschen Ihm gute Besserung und hoffen, dass er am Zürcher Kantonalen wieder am Start sein kann. Für Michael Buchmann lief es etwas besser. Er konnte zwei Gänge gewinnen und einen stellen. Er klassierte sich im Rang 16.

Für Nicola Wey aus Stäfa, lief es eine Woche nach dem Kranzgewinn am Bündner-Glarner Kantonalschwingfest wieder sehr gut. Nach der Startniederlage gegen den Appenzeller Kranzschwinger Schmid Patrick drehte auf und gewann die Gänge zwei bis vier. Besonders den dritten Gang, gegen den diesjährigen Weissensteinsieger Damian Ott konnte Wey mit einem sehenswerten Hüfter und Nachdrücken am Boden überraschend gewinnen. Im 5. Gang konnte er gegen den Thurgauer Teilverbandskranzer Dummelin David ebenfalls für eine Überraschung sorgen. Er gewann nach kurzer Gangdauer mit einem Fussstich platt und konnte so den Kranzgewinn bereits nach fünf Gängen sicherstellen. Im letzten Gang verlor er gegen den formstarken Kranzschwinger Räbsamen Marcel. Mit 56.75Pkt. erreichte Wey den 7. Schlussrang und gewann somit bereits den 10. Kranz seiner Karriere. (mw)






Für den SZRU geht es Schlag auf Schlag weiter. Bereits am kommenden Sonntag am 08.08.2021 findet das Zürcher Kantonale Schwingfest in Stäfa statt. Die Vorbereitungsarbeiten sind im vollen Gange und der Schwingklub freut sich auf das Kantonalschwingfest. Momentan sind 10 Eidgenössische Kranzschwinger angemeldet, welche neben einem Teilnehmerfeld von ca. 160 Aktivschwingern am Start sind. Auch der Schwingklub Zürichsee rechtes Ufer wird mit dem ganzen Aktivteam am Start sein.