Michael Buchmann mit erstem Kranz am Bü-Gla Kantonalschwingfest in Untervaz!

Am vergangenen Sonntag fand das Bündner-Glarner Kantonalschwingfest in Untervaz statt. Direkt neben der neuen Schwinghalle in Untervaz fand dieses wunderbar organisierte Fest bei prächtigem Sonnenschein statt. Rund 3500 Zuschauer schauten den 135 Aktivschwingern bei der Arbeit zu.

Mit Samuel Giger dem momentan wohl stärksten Schwinger im NOSV fand das Fest seinen verdienten Sieger. Er gewann den Schlussgang gegen Armon Orlik mitels Kreuzgriff und herrlichem Linksablehren. Einen Freudentag erlebten auch unsere Aktivschwinger vom SZRU. Gleich zwei Kränze konnten sich unsere Aktiven erkämpfen. Besonders der erste Kranz von Michael Buchmann galt es dabei besonders zu feiern! Er holzte sich sein allererstes Eichenlaub zusammen mit Shane Dändliker im 5. Schlussrang. Besonders zu erwähnen gilt es auch, dass die Zürcher Schwinger neben Michi und Shane, mit Philipp Lehmann, Fabian Kindlimann und Nicola Funk insgesamt 5 Kränze abgeräumt haben.


Endlich hat er es geschafft! Unser Coach, Michael Buchmann! Zwar erst mit 35 Jahren doch nicht mit weniger Freude konnte Michi sich mit 4 Siegen und 2 Niederlagen seinen ersten Kranz aufsetzen lassen. Im letzten Gang gewann er gegen den Bündner Kranzschwinger Corson Jörger platt. Auch Shane Dändliker konnte sich mit sauberer Schwingarbeit den Kranz holen. Für ihn bereits den dritten in dieser Saison. Er musste sich nur gegen Samuel Giger geschlagen geben. Dazu bettete er 4 Kontrahenten ins Sägemehl und stellte den letzten Gang gegen den starken Teilverbandskranzer Marco Good. Die beiden Kränze wurden am Abend noch gebührend gefeiert. Die Freude am rechten Ufer war riesig, das wieder 3 Kranzschwinger noch aktiv sind.


Auch die weiteren drei Rechtsüfler zeigten gute Schwingerarbeit. Marc Hänni klassierte sich mit 3 gewonnenen, einem gestellten und einer Niederlage im 10. Rang. Der junge Stefan Mathys konnte auch 3 gewinnen und erreichte den 13. Rang. Cyril Spörndli war nicht ganz zufrieden. Er klassierte sich auf dem 17. Schlussrang. Die Jungen am rechten Ufer drücken langsam und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sie ebenfalls einmal reüssieren werden. Bereits nächsten Sonntag treten die Aktivschwinger des SZRU am Bachtelschwinget auf dem Bachtel ob Hinwil an. (Bericht Nicola Wey / Foto: Lorenz Reifler)