top of page

Wey mit Auszeichnung am Siebner Herbstschwinget

Der Schwingerische Saisonabschluss, ausgenommen vom Klubschwinget, findet für unsere Aktivschwinger aus dem SZRU am Siebner Herbstschwinget in Siebnen statt. So auch am vergangenen Sonntag, wo mit Nicola Wey, Marc Hänni, Cyril Spörndli und Pius Tobler gleich 4 Aktivschwinger von unserem Klub im Einsatz waren. Nicola holte sich im 8. Schlussrang die Auszeichnung.

Im Schlussgang bezwang Müllestein Mike, der Eidgenosse aus Steinerberg, den Lokalmatadoren und Kranzschwinger Kessler Joel, nach 8 Minuten mittels Gammen links. Das hervorragend organisierte Schwingfest, an welchem die Rechtsüfler jedes Jahr gerne teilnehmen, lockte 3080 Zuschauer an. Bei wunderschönem Sonnenschein über den ganzen Tag, wurde das fest durch viele Schweizerischen Traditionen wie Trychlen, Fahnenschwingen und Jodeln, begleitet.


Den besten Tag der vier angetretenen Rechtsüfler, hatte Nicola Wey. Nach 2 gestellten in den beiden Startgängen, konnte er 2 Gänge gewinnen. Im fünften Gang verlor er gegen den starken Schwyzer Eidgenossen Gwerder Michael. Doch mit der Maximalnote 10.- im letzten Gang, holte sich Nicola die Auszeichnung im Guten 8. Schlussrang. Für Marc Hänni lief es ebenfalls gut. Er konnte die ersten beiden Duelle gewinnen. Im dritten Gang, bekam er es mit dem Eidgenossen Schuler Alex zu tun. Gegen diesen musste Marc untendurch. Nach 5 Gängen hatte Marc jedoch 3 Gänge gewonnen und konnte ebenfalls um die Auszeichnung Schwingen. Leider verlor er den 6. Gang gegen den Kranzer Heinzer Lukas. Marc klassierte sich im 12. Schlussrang. Cyril Spörndli musste nach den beiden Siegen in den ersten beiden Kämpfen anschliessend 4 Mal untendurch. Er erreichte den 18. Und Pius Tobler den 21. Schlussrang.






Comments


bottom of page