top of page

Wey mit Auszeichnung bei Comeback am Berchtoldschwinget



Am vergangenen Montag, dem 02.01.2023 wurde die Schwingsaison 2023 traditionell mit dem Berchtoldschwinget, in der Saalsporthalle in Zürich eröffnet. Es traten 117 Schwinger aus allen 5 Teilverbänden an. Unter anderem starteten 6 Eidgenossen, nämlich Sempach Thomas, Alpiger Nick, Kindlimann Fabian, Orlik Armon, Duplan Steve und Giger Samuel. Die letzteren beiden, mussten das Fest jedoch nach 2 Gängen verletzungsbedingt aufgeben. Für den Schlussgang qualifizierten sich Orlik Armon und Thomas Sempach souverän. Armon fackelte dabei nicht lange und gewann bereits nach 18 Sekunden mittels Kurz und Nachdrücken am Boden. Die rund 1400 Zuschauer konnten ein spannendes und sehr gut besetztes Schwingfest geniessen.


Auch unsere Aktivschwinger vom rechten Ufer starteten am Berchtoldschwinget. Mit Dändliker Shane, Spörndli Cyril, Mathys Stefan, Wey Colin und Wey Nicola waren wir gut vertreten. Für Wey Colin war es das erste Schwingfest bei den Aktiven, da er mit Jahrgang 2007 nun kein Jungschwinger mehr ist. Wey Nicola gab nach seiner Brustverletzung das Comeback nach 5 1/2 Monaten Pause.

Für Nicola lief es dabei am besten. Er konnte aich mit 3 Siegen, 2 gestellten und einer Niederlage die Auszeichnung im guten 8. Rang holen. Er hatte es mit 5 Bernern Gästeb zu tun und verlor erst den letzten Gang um einen Spitzenrang gegen das grösste Berner Jungtalent Moser Michael. Für Dändliker Shane lief es nicht optimal, er war ebenfalls noch verletzt Ende 2022 und auch für Ihn war es seit langem wieder der erste Wettkampf. Mit 2 gewonnenen, 2 gestellten und 2 verlorenen Gängen verpasste er die Auszeichnung im 11. Rang. Spörndli Cyril konnte 2 Gänge gewinnen und einen stellen. Er erreichte den 16. Rang. Mathys Stefan erreichte mit 2 Siegen und 4 Niederlagen den 17. Rang und Wey Colin konnte bei seiner Premiere bei den Aktiven einen Gang gewinnen. Ihm reichte es zum Rang 21.






Comments


bottom of page